E p h r a i m  hat mir ein Gedicht gewidmet.

 

Für dieses GEDICHT von Ephraim, möchte ich mich bei ihm sehr herzlich bedanken. Ich habe mich sehr über diese tollen Zeilen gefreut !

 

 

Gerlinde

Ihr Angebinde eine Seele,
aus der Natur ins Herz gewebt,
Pflanzenwuchs in ihrer Kehle,
der Duft durch alle Bilder schwebt.

Ihr Auge eine wahre Quelle,
für alle Leser wunderbar,
Natur ist ihre Herzenszelle,
Wurzelwerk in ihrem Haar

Ihre Mystik liegt in allen Bildern,
ihr Zauber stets im Augenblick,
wie gut kann sie die Schönheit schildern,
ihr Geist erfasst mit einem Klick.

Selbst den Insekten sagt sie dank,
für das Feuer im Erblühen,
mit ihnen sie aus Quellen trank,
ihr Durst ein wahres Glühen.

Im Eifer brennt nun ihre Gabe,
ihre Rinde ist aus wahrer Haut,
steht ihre Wurzel einst am Grabe,
hat sie sich kraftvoll aufgebaut.

Wird Schatten spenden mit ihren Armen
und ruhig flüstern mit dem Wind
die Kinder stärken mit Erbarmen,
die der Natur ein Segen sind !

Ephraim, Oktober 2013

(Kopieren nicht erwünscht !)

Porträt-Shooting-Foto: Jaqueline Hartnauer - Collage: Gerlinde Kanstorf-Fiedler